Sharp AQUOS Full-HD LCD-TV mit Festplatte und 100Hz

Sharp hat seine neuen Top-Modelle LC-46 HD1E (46″ – 117 cm Diagonale) und LC-52 HD1E (52″ 132 cm Diagonale) der AQUOS-Serie mit einer „Full-HD“ Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (1080p) vorgestellt. Integriert sind jeweils vier TV-Tuner für: analoges TV, DVB-C (Kabel-TV), DVB-S (Sat-TV) und DVB-T (digitales Antennen-TV).

Sharp LC46XD1E
(Foto: Sharp)

Eine 160 GB große Festplatte für den integrierten Festplattenrecorder, ist auch mit an Bord. 1x USB-Anschluss (für z.B. Fotokameras und USB-Sticks) und 2x HDMI Version 1.3 neben den Standard-Audio- und Video-Anschlüssen sind an Bord. Die Fernbedienung mit integriertem LCD und beleuchteter Tastatur, steuert alle Geräte der Sharp Family-Link-Familie an.

Mit 4 ms Reaktionszeit, einem dynamischen Kontrastverhältnis von 15.000:1 (statisch 3.000:1) und 100-Hz-Bildverbesserungstechnologie mittels Interpolation zur Beseitigung von Bewegungsunschärfen, sind diese LCD-TV der neuesten Technologie, sehr gut ausgestattet und werden es den Plasma-Displays schwer machen.

Bei LCD-TV ist ein einzelnes Bild immer so lange zu sehen, bis das nächste Bild folgt. Bildfolgen in den bisherigen 50 Hz nimmt das menschliche Auge nicht ganz so scharf wahr. Um dieses zu vermeiden, wird die Anzahl der Bilder pro Sekunde von 50 Hz auf 100 Hz verdoppelt. Die 100-Hz-Technologie errechnet mittels Interpolation so genannte „Zwischenbilder“ aus je zwei Originalbildern.

Das hochwertige Soundsystem liefert mit digitalem Verstärker und 15 Watt Subwoofer einen Kino-Sound in Virtual-Dolby-Surround Qualität. Für die besonders klare Wiedergabe von Sprachsequenzen sorgt die Clear-Voice-Funktion und während Werbeunterbrechungen reduziert die automatische Lautstärken-Anpassung (AVC) den Geräuschpegel von selbst auf das Niveau des vorher laufenden Filmes. Wer seinen Sharp HD1E an eine externe Audio-Anlage anschließt, kann die sogar Lautsprecher bei der HD1E-Serie vollständig abnehmen.

Die von Sharp neu entwickelte Multi-Wellenlängen-Hintergrundbeleuchtung zeigt 95 Prozent des darstellbaren NTSC-Farbspektrums an. So wirken beispielsweise Hautfarben noch realistischer, natürlicher  und feine Farbunterschiede kommen besser zur Geltung. Zusätzlich passt die optische Bildkontrolle (OPC) die Bildschirmhelligkeit automatisch an die Beleuchtungsverhältnisse im Raum an und reduziert damit den Stromverbrauch bei idealem Bild so weit wie möglich.

Allerdings hat der Spaß auch seinen Preis. Im Mai 2007 sollen die LCD-TV zum Preis von 5.199 ,- EUR (LC-52HD1E) und 4.199,- EUR (LC-46HD1E) im Handel erhältlich sein.

Update: Sharp hat die Modelle LC-46HD1E und LC-52HD1E jetzt auch auf der CeBIT 2007 vorgestellt.

2 Antworten auf „Sharp AQUOS Full-HD LCD-TV mit Festplatte und 100Hz“

  1. ich habe einen und bin sehr zufrieden!Preis-Leistungsverhältnis ist super! ev, wünschenswert wäre die Möglichkeit der Erweiterung der Festplatte, bzw deren einfache Auswechslung mit einer größeren.

  2. Das hochwertige Soundsystem liefert mit digitalem Verstärker und 15 Watt Subwoofer einen Kino-Sound in Virtual-Dolby-Surround Qualität. …davon ist bei dem Produkt mit 46 “ nichts zu merken …mikriger Sound

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.