Neue KURO Plasma-TV von Pioneer mit Full HD und XGA

Pioneer hat eine weiterentwickelte Reihe der PDP-Serie von Plasma-Flachbildschirmen mit tiefsten Schwarzwerten und High-Grade-Audio angekündigt. Die Farben sollen noch kräftiger sein, die Schwarzwerte 80% dunkler gegenüber den Vorgänger-Modellen sein.

Das Ziel der Pioneer-Ingenieure war eine Bildverarbeitung ohne Fehler, Rauschen oder Kompromisse zu realisieren. Verwirklicht durch den Pioneer Optimum Mode, passt die Helligkeitseinstellungen automatisch so an, dass Sie das bestmögliche Bild im Hinblick auf die Umgebungsbeleuchtung bekommen. Digital Colour Filter III Plus (Full HD 50- und 60-Zoll) bietet die genaueste Farbwiedergabe, die mit einem kommerziell erhältlichen Flachbildschirm möglich ist. Das Pioneer-Projekt wurde „KURO“ genannt, das für die Farbe Schwarz steht.

PDP-508XD

Pioneer PDP508

PDP-508

Die neuen Plasma lauten: PDP-5080 – PDP-5080XD – PDP-4280 und PDP-4280XD, werden zuerst ab Juni 2007 mit einem XGA-Panel (1024 x 768 / 1.365 x 768 Bildpunkte) im 42- und 50-Zoll-Format und ab September 2007 dann auch mit einem Full-HD-Panel (1920 x 1080 Bildpunkte) im 50- und 60-Zoll-Format erhältlich sein. Diese bieten Digital Colour Filter III Plus

PDP-4280XD

Pioneer PDP-4280XD

Die XGA-Modelle in der Größe 42 und 50-Zoll haben ein Kontrastverhältnis von 16.000:1 und die Full-HD-Modelle in 50- und 60-Zoll von 20.000:1 . Alle neuen Pioneer Plasma-Bildschirme sind mit einem TV-Tuner für DVB-T (digitales Antennenfernsehen) und einem CI-Slot für digitales Pay-TV ausgestattet.

PDP-508XD

PDP-508
(Fotos: Pioneer)

Dazu kommen an Anschlüssen: 3x HDMI (HDCP), 3x SCART, 1x Komponenten-Video, 1x S-Video-In, 1x RCA AV-In, 1x RCA Audio-In, 1x PC-In (VGA D-Sub15), 1x SR-Control, 1x Antenne (analog), 1x S/PDIF (Toslink), 1x RCA Audio-Out und 1x Kopfhörer.

Update: Bilder von der IFA 2007 von den neuen Pioneer KURO