Multimedia Home Entertainment PC – Sonavis One

Sonavis One lautet die Lösung für das Wohnzimmer oder Heimkino. Alles rund um Multimedia Home Entertainment in nur einem Gerät bzw. in einem PC. Und das auch noch in einem schönen Design in silber oder schwarz.

Der Sonavis One HTPC (Home Theater Personal Computer) ist ausgestattet mit einem Intel Pentium M 1,73 GHz oder Intel Core Duo 1,83 GHz, 945GT Express Chipset, 512 MB DDR2 SDRAM, Radeon X1300 oder einem integrierten Intel Gen 3.5.
bietet:

  • TV-Sendungen aufnehmen und
  • Lifesendungen unterbrechen, um sie nahtlos fortzusetzen (Time Shift)
  • Videos in digitaler Qualität genießen
  • DVDs mit Dolby Digital genießen
  • Musik-CDs hören
  • Fotosammlung betrachten
  • TV-Sendungen, Videos, Musik und Fotos auf CD oder DVD archivieren oder eigene Musik-CDs erstellen
  • Im Internet surfen, E-Mails lesen oder schreiben
  • Computerspiele spielen

sonavis one

Fernbedienung

Tastatur

PVR-Software

Benutzeroberfläche

  • Ansprechend grafische Benutzeroberfläche
  • Intuitiv-einfache, über alle Funktionen hinweg konsistente Bedienungslogik
  • Fernbedienbar
  • Optimiert für die Darstellung auf dem Röhrenfernseher bis zum HD-Display (> 1080i)
  • Kontext-sensitive Online-Hilfe
  • Versteckt Betriebssystem komplett (in PC-Modus umschaltbar)

TV Digital oder Analog

  • wahlweise DVB-S, -C oder -T oder Analog (125 Senderspeicher)
  • DVB-S2
  • Opt. Twin-Tuner, Fernsehen und Aufnehmen parallel (auch gemischt DVB-S, -C, -T und Analog)
  • Time-Shift: Life-TV pausieren, Werbung überspringen, Szenen wiederholen
  • Sprachumschaltung (DVB), Zweikanalton (analog)
  • Dolby Digital (AC3)
  • HDTV (MPEG2 via DVB)
  • HDTV (H.264 via DVB-S2)
  • Sendungsinformation (laufende, nächste) bei DVB und Analog-TV
  • Pay-TV via Common Interface (DVB)
  • Jugendschutz (DVB)
  • Multikanal / Bouquets (DVB)
  • Teletext
  • EPG (Elektr. Programm Guide) (EIT DVB)
  • Deinterlacing
  • DiSEqC (DVB-S): autom. Steuerung v. Satellitenanlagen für > 1 Satelliten (Motor / Multi-LNB)
  • Grafische Onscreen-Displays

Digital Videorecorder (PVR)

  • MPEG-2 und H.264, auch mit AC3 (DVB)
  • Analog-Variante: Hardware-Encoder mit DVD-Qualität (MPEG-2, 8 MBit/s)
  • Aufnahme von HDTV (MPEG-2 und H.264)
  • Sofortaufnahme
  • Zeitgesteuerte Aufnahme per Point&Click in beiden EPGs (s.o., s.u.)
  • Aufnahmewiederholung (z.B. Wöchentlich, Mo – Fr, etc.)
  • Aufnahmen von externen Quellen, z.B. Videorekorder, Camcorder (analog oder DV-In)
  • Wake On PVR (wacht vor nächster Aufnahme autom. auf)
  • Konfliktmanagement bei sich überschneidenden Aufnahmeplanungen

Auflösungen

  • Ansteuerung der nativen Auflösungen des Ausgabegeräts
  • Skalierung der Auflösung des Quellmaterials (z.B. PAL TV oder DVD) auf bis zu 2048×1536
  • Standardauflösungen unterstützt:
    PAL /SECAM (720×576), NTSC (720 x 540)
    SVGA (800×600)
    848×480 (via YUV1))
  • XGA (1024×768) (via DVI, M1-DA , HDMI und VGA)
  • HDTV 720p (1280 x 720) (via DVI, M1-DA1), HDMI1, 2), VGA, via YUV1))
  • SXGA (1280×1024) (via DVI, M1-DA1), HDMI1,2) und VGA)
  • 1360 x 768 (via DVI, M1-DA1), HDMI1,2) and VGA)
  • UXGA (1600×1200) (via DVI, M1-DA1), HDMI1,2) und VGA)
  • HDTV 1080i (1920×1080) über DVI oder YUV1)

Anschlüsse

Video-Ausgänge:

  • DVI-D and DVI-I
  • M1-DA
  • HDMI (via Adapter)
  • YUV (via Adapter)
  • VGA
  • S-Video (F-Bas) miniDIN
  • RCA Composite (Y/V)

Video-Eingänge:

  • Firewire, DV-In
  • S-Video (F-Bas) miniDIN
  • RCA Composite (Y/V)

Audio-Ausgänge:

  • analog 8-Kanal Mini-Jack
  • Stereo Mini-Jack
  • S/PDIF AC3 (toslink)

Audio-Eingänge:

  • Line-In
  • Mic-In

Daten:

  • 6x USB (4x hinten)
  • 3x Firewire (1x hinten)
  • 1x Cardreader – Compact Flash Card, IBM Microdrive, Secure Card, Smart Mediacard, Sony Memory Stick
  • 1x 10/100/1000 MBit LAN
  • optional Wireless LAN (WLAN)