DVB-T startet in Mitteldeutschland

Am 23. Juli 2007 startet in Mitteldeutschland das digitale Antennenfernsehen. In den Regionen Dresden/Löbau, Chemnitz und das Erzgebirge, im Sächsischen und Thüringer Vogtland, in Gera und dem Altenburger Land ist dann der Empfang von den digitalen Öffentlich Rechtlichen Programmen vorerst über DVB-T möglich.

Ab dem 09. Oktober 2007 wird auch in Magdeburg, auf dem Brocken in der Harzregion, in Wittenberg für die Region Anhalt-Dessau der Empfang realisiert sein. Mitte 2008 soll dann der Ausbau von DVB-T in Mitteldeutschland abgeschlossen sein.

In Halle/Leipzig und Erfurt/Weimar ist DVB-T bereits seit Ende 2005 zu empfangen.

programme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.