Neue Full-HD-Camcorder mit Gesichtserkennung von Sony

Neue AVCHD-Camcorder mit der Full-HD-Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten sind von Sony vorgestellt worden. Sony HDR-SR10 mit 40 GB, HDR-SR11 mit 60 GB Festplatte und HDR-SR12 mit einer 120 GB großen Festplatte sind mit einer neuen Image-Processing-Engine „BIONZ“ für die Gesichtserkennung bei Videos und auch Fotos ausgerüstet. Die internen HDDs der beiden Camcorder sind mit einem 3G-Sensor versehen, um die Festplattenköpfe gegen schwere Stöße zu schützen. Der seitliche LCD-Bildschirm im 16:9-Format ist 3,2″ Zoll klein. Das Gewicht beträgt bis zu 570g ohne Akku bei der HDR-SR12.

Auch x.v.Color für einen erweitertem Farbraum mit weicheren Farbübergängen bieten die Camcorder über den Mini-HDMI-Anschluss. Die 37mm-Objektive sind von Carl Zeiss produziert.

Sony HDR-SR11 und Sony HDR-SR12

sony hdr-sr11 und sr12
hdr-sr12

Zwei weitere Modelle sind zum einen der Sony HDR-HC9 mit bis zu 1480 x 1080 an möglicher Bildauflösung und Mini-DV-Aufnahmen sowie auch auf Memory Stick Pro. Und der HDR-UX20 mit 8 GB an internen Speicher, Aufnahme auf Memory Stick Pro und auf einem kleinen 8cm-DVD-Recorder. Ebenfalls mit der BIONZ-Engine und Full-HD-Auflösung.

Alle neuen Camcorder sind mit der AVCHD-Technik ausgestattet und nehmen mit dem effizienten Videocodec MPEG-4 AVC/H.264 platzsparend in reiner HD-Qualität auf. SR12, SR11, SR10, UX20 und UX10 sollen im März 2008 auf den Markt kommen. Der HDR-HC9 schon im Februar 2008. Vermutlich alle Modelle zuerst in Japan und den USA.