Neue Sony HDD/DVD-Recorder mit HDMI und 1080p

Sony bietet neue HDD/DVD-Rekorder der RDR-HX-Serie mit 160 bis 500 GB internem Festplattenspeicher an. Der Sony RDR-HDX1080 ist das Top-Modell und besitzt eine 500 GB fassende interne Festplatte zur Aufnahme und Wiedergabe. Alle neuen Modelle bieten eine Fernbedienung mit Sony BRAVIA Sync, intelligente digitale Überspielfunktion für HDD-Camcorder, HDMI-Ausgang, Upscaling auf 1080p, analogem TV-Tuner, Aufnahme mit HQ+, Time-Shift, USB 2.0, X-Pict Story, DivX, MP3, CD/DVD, WMA, WMV, Dolby Digital, DTS. Wobei der RDR-HXD890 einen digitalen TV-Tuner für DVB-T integriert hat.

Neu bei allen Modellen ist jetzt die Funktion X-Pict Story. Mit X-Pict Story können persönliche Slideshows mit den auf der Festplatte gespeicherten Bildern oder MP3-Musiktiteln kombiniert werden. Durch Bildübergangs-Effekte werden diese noch schön animiert und können dann entweder auf dem Fernseher wiedergegeben oder direkt auf DVD gebrannt werden. Von einem Sony Handycamcorder können alle Filme digital auf diesen Modellen abgespeichert werden.

Über HDMI angeschlossen, können sogar alle DVD-Rekorder mit der Sony-Fernbedienung eines neuen BRAVIA-LCD praktisch gesteuert werden. So spart man eine zusätzliche Fernbedienung.

Sony BRAVIA HDD/DVD-Rekorder RDR-HX1080

rdr-hx1080

Gegen Mitte Mai 2008 erscheinen der Sony RDR-HX780 (in Silber oder Schwarz) mit einer UVP von 359,- Euro und der Sony RDR-HX980 (in Schwarz) mit einer UVP von 429,- Euro.
Dann ab Juni 2008 der Sony RDR-HX680 (in Silber oder Schwarz) mit einer UVP von 329,- Euro.

Und schließlich kommen ab dem Juli 2008 auch der Sony RDR-HX1080 (in Schwarz) mit einer UVP von 549,- Euro und der Sony RDR-HXD890 (in Silber oder Schwarz) mit einer UVP von 429,- Euro auf den deutschen Markt.