Kleines MEDION Notebook AKOYA Mini E1210

Auch Medion springt auf den Zug mit den kleinen Sub-Notebooks auf. Nach ASUS und MSI, kommt ein Notebook AKOYA Mini E1210 von Medion ab dem 03. Juli über die Aldi-Süd-Märkte in den Handel. Nur 399,- EUR kostet der kleine Medion Mini E1210.

Update: Auch bei Aldi-Nord wird das kleine Notebook angeboten!

Das Herz des E1210 wird ein nagelneuer Intel Atom Prozessor N270 sein. 1 GB RAM und eine 80 GB SATA-Festplatte werkeln im Innern. Das LCD-TFT mit seinen 10″ Zoll (ca. 25cm) weist eine Bildauflösung von 1024×600 Pixel auf. Als Grafikchip dient der Graphics Media Accelerator 950 von Intel.

An Anschlüssen vorhanden ist ein Speicherkartenleser, WLAN b/g/n, LAN, 3x USB 2.0, 1x VGA-Anschluss, integrierte VGA-Webcam und Mikrofon, Stereo-Lautsprecher, 1x Mikrofon- und 1x Line-Out-Anschluss.

Notebook AKOYA Mini E1210
medion akoya e1210
Abmessungen (B x T x H): 260 x 180 x 19 / 31,5 mm
medion-akoya-e1210-seite
(Fotos: Aldi-Süd / Medion)

Windows XP Home wird als Betriebssystem vorinstalliert sein. Medion gibt volle 3 Jahre Garantie auf das AKOYA Mini E1210. Im Lieferfang sind ein Netzadapter, ein Akku und eine Tragetasche neben einem umfangreichen Software-Paket.

Die Frage ist nur, was der mitgelieferte Akku im Betrieb leistet, da Medion und Aldi keine exakten Angaben zum Notebook-Akku veröffentlicht haben. Als Zubehör ist ein 6-Zellen-Akku erhältlich, somit wird der schon eingebaute Akku bestimmt schwächer sein.

Update: Es wird nur ein 3-Zellen-Akku im neuen Notebook verbaut. Dieser reicht für keine 3 Stunden Laufzeit, je nach Anwendung und Display-Helligkeit.