GNOME 2.24 in Ubuntu Intrepid

Ubuntu Linux instabile Entwickler-Version „Intrepid“ ist seit gestern mit der ersten Final-Version vom neuen GNOME Desktop 2.24 (2.24.0-0ubuntu1) versehen worden. Auch auf dem FTP-Server von GNOME sind schon die ersten Quellpakete hochgeladen worden. GNOME 2.24 bringt viele neue Funktion mit, die aber überwiegend die integrierten Anwendungen des GNOME Desktops betreffen. Neben der Performance und der Stabilität, bringt GNOME jetzt neue Bildschirmhintergründe (wallpaper) mit.


Der Desktop uinterstützt jetzt die randr-Funktion zur Bildschirm-Rotation, welches auch im GNOME Control Center eingestellt werden kann.

Der Archiv-Manager File Roller kann jetzt auch Dateien vom Typ: alz, rzip, cab, tar.7z. entpacken sowie Archive vom Typ Multivolume-RAR und 7zip erstellen.

Der Datei-Manager Nautilus bietet jetzt eine Listenansicht und eine kompakte Ansicht der Verzeichnisinhalte. Auch eine Tabbed-Ansicht der Verzeichnisse (Reiter wie im Firefox) ist integriert worden.

Das GNOME Deskbar Applet enthält jetzt eine umfassende Allround-Suche durch verschiedene Backends. Ob auf dem eigenen PC mit Beagle oder im Internet via Google, Yahoo, Wörterbücher, del.icio.us, wikipedia uvm. Entsprechende Einstellungen lassen sich jedoch individuell festlegen.

deskbar applet

Eine DVB-Unterstützung im Multimedia-Player Totem wurde verbessert. Die Webcam-Anwendung Cheese ist mit einem OpenGL-Backend ausgestattet worden und bietet neue Effekte für Fotos oder Videoaufnahmen von einer Webcam. Durch den uvcvideo-Treiber des Kernels 2.6.27 werden auch aktuelle Webcams erkannt wie z.B. die integrierte Webcam von OmniVision des DELL Monitors SP2208WFW mit 2 Megapixel-Kamera. Das ebenfalls integrierte LCD-Mikrofon kann über den Treiber snd-usb-audio angesprochen werden.

Eine Antwort auf „GNOME 2.24 in Ubuntu Intrepid“

Kommentare sind geschlossen.