Ubuntu Linux 8.10 Intrepid Ibex erschienen

Die Entwickler von Ubuntu haben heute die Version 8.10 von Ubuntu „Intrepid Ibex“ freigegeben und diese steht ab sofort zum Download bereit. Eine Desktop- oder Server-Edition als 32- oder 64-bit-Variante steht jeweils zur Auswahl bereit. Auch für die kleinen Notebooks steht eine Mobile-Version parat.

Das Upgrade von Ubuntu 8.04 LTS auf Version 8.10 „Intrepid Ibex“ ist ebenfalls möglich, wird aber nicht ohne Anpassungen der Paket-Quellen im Update-Manager / Paket-Manager angeboten. Es müssen alle Updates für 8.04 LTS vorher eingespielt werden.

Ubuntu 8.10 wurde in vielen Bereichen verbessert. Angefangen beim neuesten Linux Kernel 2.6.27 mit besserer Treiber-Unterstützung für aktuelle Hardware, bis hin zur noch einfacheren Netzwerk-Unterstützung. Der 3G-Support für Internetzugänge über Handy/Smartphones und auch über WiFi / WLAN wurde weiter optimiert. Durch den GNOME-Network-Manager fast schon ein Kinderspiel und voll automatisch mit nur den benötigten Zugangsdaten.

Video- und Radio-Inhalte der britischen BBC können über Totem abgerufen und abgespielt werden. Der Multimedia-Player Totem spielt über ein Plugin ebenfalls auch YouTube-Videos ab bzw. man kann danach online über den Player suchen, ohne einen Webbrowser dafür einsetzen zu müssen. Natürlich spielt Totem auch Videos in vielen anderen Videoformaten ab. Auch HDTV-Clips mit MPEG-4 / H.264 codiert, sofern die Codecs installiert wurden.

Ubuntu lässt sich bequem auf einem USB-Stick installieren und dann an (fast) jedem PC oder Notebook starten oder auf der Festplatte installieren. Der Bootvorgang wurde merkbar beschleunigt und das Herunterfahren von Ubuntu 8.10, aus dem GNOME Desktop heraus, dauert kaum mehr als 5 Sekunden.

Die zur Zeit aktuellsten Treiber für Grafikkarten mit nVidia-Chips 177.80, bietet Ubuntu dem Ubuntu-Nutzer über den Software-Manager gleich praktisch mit an. Der beschleunigte 3D-Desktop compiz lässt sich somit sofort nutzen. ATI’s Catalyst Grafikkarten-Treiber ist in der Version 8.543 aufgenommen.

Natürlich sind auch aktuelle Versionen weiterer wichtiger Anwendungen unter Linux installiert, wie z.B. Xorg 1.5.2, Firefox 3.0.3, Thunderbird 2.0.0.17, Open Office 2.4.1, GIMP 2.6.1 oder der GNOME Desktop 2.24.