Erstes Linux 64 Bit Flash-Player-Plugin erschienen

Adobe Labs stellen endlich eine 64-Bit-Version des Flash-Player 10 Browser-Plugin Alpha-Version 10.0.d20.7 für Linux bereit. Zuvor musste umständlich über einen Wrapper mit dem NSPluginwrapper die 32-Bit-Version genutzt werden. Linux wird hier sogar bevorzugt vor Windows und Mac OS X behandelt, denn für Windows oder Mac ist noch keine 64-Bit-Version verfügbar. Sollen laut Adobe Labs aber ebenfalls bald folgen.


tux

Mit dem Flash-Player-Plugin Version 10 sind HD-Videos mit MPEG-4 AVC / H.264 codiert im Webbrowser abspielfähig, die in Flash eingebettet wurden. Bei der Wiedergabe sollte aber eine starke CPU installiert sein, gerade bei HD-Videos mit einer hohen Bildauflösung von 1080p mit 1440 / 1920 x 1080 Pixel.

Das Flash-Player-Plugin (64 Bit) befindet sich noch in der Entwicklungsphase und wird zur Zeit als Alpha-Version zum Herunterladen für Linux-Systeme angeboten. Die Release Notes der 64-Bit-Version 10.0.d20.7 geben nützliche Hinweise zur Installation und der Nutzung.

Zur Installation auf einem 64-Bit-Linux-System sollten alle von der Linux-Distribution mitgelieferten 32 Bit Flash-Plugins und auf jeden Fall der nspluginwrapper deinstalliert oder deaktiviert werden. Überprüfen kann man das beim Firefox-Browser mit der Eingabe in der Urlbar von: about:plugins. Das neue Adobe Flash-Plugin muss dann nur noch entpackt werden und in das Home-Verzeichnis: ~/.mozilla/plugins/ kopiert werden. Je nach Linux-Distribution kann der Pfad auch anders sein.