Full HD Plasma-TV TH-65VX100E und TH-50VX100E von Panasonic

Zwei neue VIERA Plasma-TV TH-65VX100E und TH-50VX100E mit Full-HD-Auflösung bietet Panasonic ab 2009 im Fachhandel an. Aus der Serie „Custom Home Theatre“ werden der TH-65VX100E mit 60 Zoll (165cm) Bildschirmdiagonale und einem der höchsten Kontrastwerte von 60.000:1 bei aktuellen Plasma-TV gegen die Konkurrenz von Pioneer mit den KURO Plasma-TV antreten. Der kleinere TH-50VX100E mit 50 Zoll (127cm) Bildschirmdiagonale weist noch ein hohes Kontrastverhältnis mit 40.000:1 auf. Wohl gemerkt statisch und nicht dynamisch! Dynamisch liegt dieses noch weitaus höher. Im Vergleich zu LCD-TV liegt die Reaktionszeit bei keinen 0,001ms.

Panasonic TH-65VX100E
Panasonic TH-65VX100E
Panasonic TH-65VX100E
Panasonic TH-65VX100E - (Fotos: Panasonic)

Das Gehäuse präsentiert sich in einem neuen schwarzen Aluminium-Rahmen. Auf der Rückseite sind 4x HDMI-Anschlüsse Version 1.3a mit 1080p / 24Hz (24p Real Cinema) vorhanden. x.v.Colour, Deep Colour mit 10 Bit sind über HDMI möglich bei einem geeigneten und über HDMI verbundenen Blu-ray-Player. Die 100-Hz-Technik Double Scan mit der Berechnung von Zwischenbildern für ein ruhiges und scharfes Bild beim Zuschauer, bieten die beiden der Serie VX100 auch.

Ein neuer Signalprozessor sorgt für eine hochwertige Skalierung laut Panasonic. Die Videosignal-Verarbeitung wird bei diesen beiden Modellen mit 18 bit durchgeführt. Durch die „Digital Colour Reality“ Technologie von Panasonic, ist eine detaillierte Schattierung von Hell bis Dunkel mit bis zu 7.160 Graustufen möglich. Es können bis zu 16 verschiedene Einstellungen, sechs verschiedene Gamma-Kurven manuell eingerichtet werden. Das integrierte Farbmanagement lässt auch einen zusätzlichen Weißabgleich zu.

Der digitale Audioausgang verbindet einen Audio/Video-Receiver mit den Plasma-TV.

Ein DVB-Tuner für das digitale Antennenfernseher wurden schon praktisch integriert neben analogen Empfängern. Dieser kann auch mit einem CI-Modul und einer Smartcard Pay-TV-Sender decodieren, welche aber in Deutschland nicht über DVB-T senden.

Auch die oft bemängelte Spiegelung der Panasonic-Displays wurde verringert. Eine zusätzliche Panel-Struktur mit einem „Dynamic Black Layer“ sorgt gegen das von Vorentladungen hervorgerufene, plasmatypische Aufleuchten. Dieses wurde um ein Sechstel reduziert gegenüber den Vorgängermodellen. Die Schwarztöne werden ungetrübt dargestellt und eine Aufhellung ins Graue wird vermieden. Somit wird für einen tiefen Schwarzwert gesorgt.

Der TH-65VX100E wird ab Januar 2009 und der TH-50VX100E gegen Februar 2009 im Handel erhältlich sein.