Ab Mai 2012 kommen BR, NDR, SWR und WDR in HDTV

Die ARD hat jetzt die endgültige Planung für die HDTV-Umstellung der Dritten Programme vom BR, NDR, SWR und WDR bekannt gegeben. Ab dem 01. Mai 2012 – zur Abschaltung der analogen Sat-TV-Ausstrahlung am 30. April 2012 – werden demnach die Fernsehprogramme vom Bayerischen Rundfunk (BR), Norddeutschen Rundfunk (NDR), Südwestrundfunk (SWR) und des Westdeutschen Rundfunks (WDR) in HDTV-Bildqualität mit 720p (1280 x 720 Pixel) über Satellit ausgestrahlt. Ebenfalls zum 01. Mai 2012 werden PHOENIX, 3sat und KI.KA in HDTV aufgeschaltet.

Die freien Kapazitäten auf den Sat-Transpondern, durch die Abschaltung der veralteten Analogausstrahlung, ermöglichen das. Die Einspeisung der Dritten Programme der ARD in HDTV in die regionalen Kabelnetze, liegt wie immer in der Hand der Kabelnetzbetreiber.

ARD HD Sportschau
ARD HD Sportschau

Erst viel später im Januar 2014 kommen noch der Hessische Rundfunk (hr), Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sowie Eins Extra, Einsfestival und EinsPlus in HDTV hinzu.

Zur Zeit sind Das Erste / ARD HD, ZDF HD und ARTE HD unverschlüsselt mit 720p über Satellit, Kabel oder IPTV mit einem entsprechenden HDTV-Receiver empfangbar.

Analogabschaltung am 30. April 2012 über Satellit

Ab dem 30. April 2012 endet um 3 Uhr morgens die analoge Fernsehversorgung über Satellit in Deutschland. Als letztes Land in Europa, andere Länder sind schon viel länger auf digitales Fernsehen umgestiegen. Die analogen Programme der ARD und des ZDF sowie der Privaten von der RTL-Gruppe, ProSiebenSat.1-Gruppe werden dann via Satellit abgeschaltet. Die digitalen Programme werden weiterhin simultan in hochauflösendem HDTV und Standardauflösung SDTV ausgestrahlt. Bis dahin muss man sich dann entweder einen digitalen Receiver für den Satellitempfang (DVB-S), einen HDTV-Receiver für Satellitenempfang (DVB-S2) oder einen Flachbildfernseher mit integriertem Empfangs-Receiver zulegen. Im Falle des Satellitenempfanges, muss ein digitaltaugliches LNB (Empfangseinheit) an der Satschüssel montiert sein, was aber überwiegend der Fall sein sollte. Ein neues Single-LNB (für einen Teilnehmer / 1x Receiver) kostet ca. 15,- EUR. Auf der ZDF-Videotext-Seite 198 kann man prüfen, ob man von der Analogabschaltung 2012 betroffen ist.

Kabel Deutschland wird die analogen Fernsehprogramme vorerst weiterhin verbreiten.

Auch in Frankreich wird zum Ende November 2011 das analoge TV-Programm über Satellit eingestellt. Arte, France 2, France 3, France 5, M6 und TF1 sind dann nicht mehr analog über den TV-Satelliten Atlantic Bird 3 auf 5.0 Grad West auf Sendung, nur noch in digitaler Qualität.

Der Empfang über DVB-T in HDTV ist nicht möglich, jedoch sendet man über DVB-T schon komplett in digitaler Bild- und Tonqualität. Der Nachfolger DVB-T2 für HDTV steht noch in den Sternen, da sich die Mediengesellschaften noch nicht einigen können.