Neue Panasonic Blu-ray Disc Recorder DMR-BST820 und DMR-BST720 / 721

Panasonic frischt die Blu-ray Disc Recorder mit HD-Twin-Tuner für den digitalen Satellitenempfang neu auf. Neu in 2012 kommen die BD-Recorder-Modelle DMR-BST820, DMR-BST720 (schwarz) und DMR-BST721 (silber) auf den Markt. Mehr Performance, mehr Bedienkomfort, mehr Unabhängigkeit und mehr Aufnahmezeit verspricht Panasonic. Mit den Blu-ray-Recordern erhält man gleichzeitig einen HDTV-Receiver für Sat-TV mit 2x CI-Slots für CI+, einen Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Disc Player / -Recorder.


Panasonic DMR-BST720EG
Panasonic DMR-BST720EG (Foto: Panasonic)

Panasonic DMR-BST720EG
Panasonic DMR-BST720EG (Foto: Panasonic)

Die wichtigsten Neuerungen sind eine 1 TB Festplatte beim DMR-BST820 und 500 GB bei DMR-BST720 / 721. Integrierter WLAN-Empfänger bei DMR-BST720/721, UniPhier Pro Prozessor, 2D-3D-Konvertierung für VIERA Connect Inhalte, HbbTV, Live TV Stream auf Smartphone / Tablet-PC für iOS und Android, TV/Radio und LAST VIEW, Favoritenübernahme per SD-Karte, NAS-/NTFS-Unterstützung, zusätzlicher Speicher durch Anschluss einer externer Festplatte, verbessertes EPG (ROVI) mit optimierter Menüführung und Full HD 3D-Camcorder Kompatibilität.

Panasonic BST820EG
Panasonic BST820EG (Foto: Panasonic)
Panasonic BST820EG
Panasonic BST820EG (Foto: Panasonic)

Panasonic verlangt für den ab Ende Juni 2012 erhältlichen BD-Recorder DMR-BST820 mit 1 TB Festplatte 799,- Euro. Der DMR-BST721/720 (silber/schwarz) mit 500 GB Festplatte ist ebenfalls ab Ende Juni im Handel erhältlich und schlägt mit 699,- Euro zu Buche.