Schneller Atemio AM 7600 HD PVR mit Linux, Web Interface und TitanNit

Der neue HDTV-Festplattenreceiver Atemio AM 7600 HD von Atevio mit Linux-System ist jetzt im Fachhandel erhältlich. Ein HDTV-Receiver mit integrierter Festplatte und zwei steckbaren Dual-HD-Tuner für den variablen Empfang via Sat, Kabel oder DVB-T. Mit der Time-Shift Funktion ist zeitversetztes Fernsehen möglich und es kann direkt auf eine interne (S-ATA) oder externe USB- oder eSATA-Festplatte aufgezeichnet werden.

Der Nachfolger des AM 7500 HD PVR überzeugt vor allem durch einfaches Austauschen der Steck-HDTV-Tuner (Plug & Play), schnelle Umschaltzeiten, schnelle Startzeit und flexible Plugins und diverse Verwendungsmöglichkeiten im Multimedia Bereich. Eine 2,5″ S-ATA-Festplatte mit bis zu 1 TB kann im AM7600 HD PVR verwendet werden. Bei sachgemäßem Einbau einer internen Festplatte erlischt auch keine Garantie vom Hersteller.

AM 7600 HD
AM 7600 HD (Foto: Atevio)

Das verwendete System basiert auf Linux und nennt sich: TitanNit.

Für Pay-TV sind zwei Conax-Kartenleser und zwei Common-Interface-Schächte (CI) vorhanden. Ein integrierte Mediaplayer unterstützt die Wiedergabe von Daten im Format/Codec: Xvid, MKV, JPEG und MP3. Mit einer Bild-in-Bild-Funktion (PIP) können zwei Sendungen parallel angeschaut werden. Des Weiteren können durch den Twin-Tuner bis zu 2 HD-Streams auf unterschiedlichen Sat-Transpondern gleichzeitig aufgezeichnet werden. Mit bis zu 1080p können Media-Dateien vom HD-Receiver angezeigt werden.

Atemio AM 7600 HD PVR
Atemio AM 7600 HD PVR (Foto: Atevio)

Mit der Blind-Scan Funktion kann ein kompletter Satellitenfrequenzband durchsucht werden. Ideal zum Aufspüren von kurzen Satelliten-Feeds. Im Standby soll der Receiver nur ca. 1 W verbrauchen. Per Android-Smartphone kann mit der APP tiMote der AM 7600 HD angesteuert werden.

Technischen Daten und Features des Atemio AM7600 HD PVR

  • Leistungsstarkes Linux-Betriebssystem
  • Schneller Systemstart
  • ca. 1 Sekunde aus dem Standby-Modus
  • ca. 25 Sekunden aus dem Deep-Standby-Modus
  • Schnelle Umschaltzeiten (unter 1 Sekunde)
  • Verschiedene Menüoberflächen (Skins) inkl. Anpassungsmöglichkeiten
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten, um das System auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen
  • Backup- / Restore-Funktion
  • Übersichtliche Kanalliste mit Favoriten und anzeige der nachfolgenden Sendungen
  • Plugin-Verwaltung
  • Unterstützung von vielen Medienformaten
  • Große Auswahl an Plugins
  • PC-Programme zum Konvertieren und ändern der Senderliste
  • Bildschirmschoner im Radio-Modus
  • Die Tasten der Fernbedienung sind frei belegbar
  • Online-Update der Firmware
  • Geringer Speicherverbrauch
  • 24h Forum-Support
  • Web-Interface
  • Android APP „tiMote“
  • HDTV-Twin-Tuner (H.264/ MPEG-4)
  • Leistungsstarkes vorinstalliertes TitanNit Linux-Betriebssystem
  • Zeitversetztes Fernsehen, Aufnahme und Wiedergabe mit eingebauter Festplatte (SATA) / externe Speichermedien (e-SATA oder USB 2.0)
  • Gleichzeitig 3 Programme aufnehmen und 2 weitere schauen (PIP)
  • Erweitertes EPG und Ereignis-Aufnahmen
  • 3x USB 2.0
  • Unterstützt MKV, XviD, MP3- und JPEG-Wiedergabe
  • Netzwerkanschluss / LAN / Ethernet
  • Hochwertiges, weißes VFD-Display (12-stellig, alphanumerisch)
  • Hochwertige, universelle Fernbedienung
  • Vollfarbiges, hochauflösendes On-Screen-Display
  • Favoritenlisten
  • Senderlisten-Manager zum Erstellen und Bearbeiten von Sender- und Favoritenlisten
  • Sendersortierung nach Alphabet, Transponder und Verschlüsselung
  • Benutzerfreundliches und mehrsprachiges Menü (OSD)
  • Unterstützung von Teletext und Untertitel
  • Unbegrenzte Anzahl an Kanäle (TV und Radio) programmierbar
  • Bild-in-Bild (PIP)
  • Kindersicherung / Systemsperre / Installationssperre
  • HDMI Video & Audio Ausgabe (576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p)
  • Unterstützt Y/Pb/Pr Ausgabe in HD
  • CVBS Video & Audio Ausgabe über Cinch
  • CVBS, RGB, Y/C Video & Audio Ausgabe über TV Scart
  • Digitaler optischer Ausgang (SPDIF)
  • Software- und Kanallistenupdate über USB und Netzwerk/Internet
  • 2 Conax-Kartenleser und 2 Common Interface Schächte
  • 1W Standby Stromverbrauch