Software-Update 12.09.2 für ReelBox Avantgarde I, II, III und NetClient Series

Reel Multimedia stellt ein kostenloses Update der Software in der Version 12.09.2 bereit. Bei diesem Update wurde viele kleinere Fehler beseitigt und Funktionen überarbeitet.


Zu den wichtigsten Änderungen der Software-Version 12.09.2 zählen:

– ORF- und ATV-Entschlüsselung verbessert: Mit der aktuellen NetCeiver-Firmware FPGAC94 wird für alle ORF-Sender (inkl. ATV-Sender) eine stabile Umschaltung und vor allem eine sehr schnelle Entschlüsselung gewährleistet.

Die NetCeiver-Firmware „FPGAC94“ wird automatisch beim Online-Update auf 12.09.2 installiert und muss anschließend manuell über „Setup/Empfangseinstellungen/Antenneneinstellungen“ über den roten Soft-Button „Update ausführen“ aktiviert werden. Aktuelle NetCeiver-Firmware Version: AVR0038/FPGAC94.

– Unterstützung für MKV/1080p: Ab dieser Version ist es möglich, Videos im MKV-Container mit einer Auflösung bis 1080p wiederzugeben. Die Wiedergabe von M2TS und 1080p Inhalten wurde verbessert.
– Webbrowser Chrome: Der Bildschirmschoner, der bei längerer Inaktivität des Benutzers automatisch eingeschaltet wurde, ist deaktiviert worden. Zahlreiche Kunden gingen beim Start des Webbrowsers davon aus, dass dieser nicht funktioniere, da nur ein schwarzer oder blauer Bildschirm angezeigt wurde.

Die Tonwiedergabe für z. B. Youtube-Videos etc. wird ab dieser Version unterstützt. Der TV-Ton wird somit beim Start des Webbrowser automatisch abgeschaltet.

– Betriebssoftware auf SSD und 3TB Festplatten: Die Betriebssoftware der ReelBox Avantgarde 3 sowie NetClient 2 Series wird ab Werk auf einem USB-Stick ausgeliefert, welcher intern eingesteckt wird.
Ab dieser Version entscheiden ReelBox Avantgarde 3 sowie NetClient 2-Besitzer selber darüber, ob die Betriebssoftware auf eine interne SSD oder Festplatte (bis 3 TB) laufen soll.

Diese Menüpunkt erreichen Sie über: Setup/Videorekorder/Datenträger-vorbereiten.

Vorteile einer SSD-Installation sind z. B. die Möglichkeit, permanentes TimeShift zu verwenden, eine wesentlich verkürzte Kaltstartzeit von ca. 30 Sekunden, schnellere Reaktionszeit sowie Schreibgeschwindigkeit beim Online-Update etc. Die Startzeiten einer Festplatte können von den o.g. Angaben für SSD abweichen!

Passende SSD sowie Festplatten finden Sie auch in unserem Online-Shop unter www.reel-multimedia.com

– Startzeit verbessert: Durch Optimierung des Startvorgangs konnte die Startzeit d. ReelBox Avantgarde 3 deutlich verkürzt werden. Diese liegt jetzt in der Standardkonfiguration bei ca. 45sec, bei Verwendung einer SSD sogar noch deutlich darunter.

– Sortierung von Videodateien wie z. B. .MKV oder .m2TS: Sortierung von Videodateien wie z. B. MKV & .m2TS: Ab sofort können Dateien auch nach Dateigröße sortiert werden um z. B. den Hauptfilm gleich an erster Position in der Liste anzeigen zu lassen. Kunden, welche z. B. eine DVD oder ähnliches Material kopiert haben, mussten die Dateien bisher einzeln testen um den Hauptfilm starten zu können. Mit der neuen Funktion kann der Hauptfilm direkt gestartet werden.

– DVD-Support sowie Menü/Untermenüs überarbeitet: Fehler wie teilweise nicht angezeigte Haupt- oder Untermenüs sowie Wiedergabeprobleme mit manchen DVD-Typen wurden behoben.

Die Reaktionszeiten beim Navigieren, speziell beim vor- und zurückspringen konnten deutlich verbessert werden. Darüberhinaus kann jetzt bei der DVD-Wiedergabe auch direkt zwischen den DVD-Kapiteln gesprungen werden. Hierfür werden die Tasten Auf/Ab auf der Fernbedienung verwendet
– MultiRoom ReelBox Series 3: Streaming auf iPad und iPhone: Ab sofort können auch HDTV-Sendungen über die ReelBox Avantgarde Series 3 per WLAN oder Netzwerk gestreamt werden (auch für die mobile Nutzung).

– TV-Aufnahmen: Komprimierung auf H.264: Ab dieser Version können alle TV-Aufnahmen zur Archivierung in der Größe reduziert werden. Aufnahmen von SD-Programmen werden dabei zusätzlich in H.264 gewandelt. Über „Menü / Filme & DVD / TV-Aufnahmen / Funktionen / In H.264 umwandeln“ kann die Aufnahme komprimiert und ggfs. gewandelt werden; dabei können zwei Qualitätsstufen gewählt werden.

– Aufnahmen von HD+ Programmen: Ab dieser Version können auch TV-Aufnahmen von HD+ Programmen auf einen externen Datenträger abgelegt werden.

– Ruckler bei der SkyHD-Sendern: Hier konnte bereits eine deutliche Verbesserung, also Minimierung des Stotterns erzielt werden. Wir sind zuversichtlich, zusammen mit unserem Lieferanten in den nächsten Wochen die restlichen, minimalen Ruckler noch vollständig eliminieren zu können.

– HDMI 1.4 Funktionalität: HDMI 1.4 Kompatibilität verbessert und automatische Display erkennung kann ab sofort auch über Setup/Grundeinstellungen/Videoeinstellungen „abgeschaltet werden.

– Teletext: Die Schriftart wurde optimiert um die Lesbarkeit zu verbessern.

– Kanalliste überarbeitet: Vorgefertigte Kanalliste/Favoritenliste für Astra und Hotbird wurde überarbeitet, die HD-Kanäle von ARD und ZDF wurden z.B. auf den ersten beiden Speicherplätzen platziert.

– Funktion: Netzwerksuche überarbeitet: Die laufende Suche kann jetzt mit OK abgebrochen werden. Dadurch kann man sofort damit fortfahren, den richtigen Server auszuwählen und zu konfigurieren ohne den Abschluss des Scans abwarten zu müssen.

– Installationsassistent überarbeitet: Suche nach NetCeiver beschleunigt, die Auswahl der Kanalliste wird erst nach dem Softwareupdate durchgeführt. Damit soll sichergestellt werden, dass immer die aktuellste Kanalliste installiert wird.

– Abstürze beseitigt: Die Abstürze, welche gelegentlich beim Aufnehmen und gleichzeitiger Wiedergabe eines Programs auftraten, konnten beseitigt werden. Weiter wurde ein Absturz eliminiert, der gelegentlich beim Start des Gerätes auftrat und somit den Start verzögerte.

– Stehenbleiben des Bildes beseitigt: Der Fehler, wodurch nach einigen Stunden das Bild bei HD-Sendern stehenblieb aber der Ton weiterlief, konnte behoben werden.

– Abspielen älterer TV-Aufnahmen: Ältere TV-Aufnahmen, welche noch vor Dezember 2011 getätigt wurden (VDR Version 1.4), können jetzt problemlos auch über die ReelBox Avantgarde 3 wiedergegeben werden.

– DEB-Installationsproblem: Das Problem wurde behoben und Infotext bzgl. Installation wurde überarbeitet.

– Darstellungsprobleme bei Untertiteln: Es wurden Darstellungsprobleme korrigiert, welche speziell bei Sendern auf BBC Sendern (28.2 Ost) auftraten.

Reel Multimedia empfiehlt allen Besitzern ein Update der System-Software durchzuführen.