Telekom Entertain – Software-Update für HD Media Receiver MR500, MR303 und MR102

Ab dem 28. Januar 2013 wird ein umfangreiches Software-Update für die HD Media Receiver MR500, MR303 und MR102 der Entertain-Kunden von der Telekom ausgestrahlt.

Das Update wird automatisch durchgeführt, wenn der Media Receiver angeschaltet oder sich im Standby befindet. Sofern der Media Receiver mit dem Internet verbunden ist. Die Verfügbarkeit wird über den Media Receiver mit einer Hinweismeldung angezeigt. Das Laden und Installieren des Updates Mediaroom 2.2 dauert ca. 20 – 30 Minuten

MR 303
MR 303

Das Update bringt folgenden Veränderungen / neue Funktionen:

  • HD-Inhalte vom Zweit-Receiver abrufen und anschauen. Betrifft vorhandene und neue Aufnahmen (ab dem 8. Februar 2013)
  • Zeitversetztes Fernsehen auf dem Zweit-Receiver. Der MR102 ohne Festplatte greift dabei auf die Festplatte des anderen Receivers zu (z.B. auf einen MR303)
  • Bearbeiten der persönlichen TV-Kanalbelegung direkt am Receiver über das Entertain-Menü: Einstellungen –> Fernsehen —> Kanalbelegung
  • Neuer Reiter für Empfehlungen mit ähnlichen Sendungen auf der Info-Detailseite (aus dem EPG heraus oder per INFO-Taste)
  • Meine Aufnahmen: Nach dem Anschauen einer Serienfolge kann direkt die nächste Folge angewählt werden. Es muss nicht nicht mehr zurück in die Listenansicht gesprungen werden.
  • Listenansicht der Aufnahmen in grauer Textfarbe für bereits abgespielte Sendungen und nicht angeschaute in weiß.
  • Untertitel und Audiobeschreibungen: Einblendung über den Menüpunkt Optionen im Live-TV-Betrieb oder als Standardeinstellung. Festlegbar im Menü Einstellungen.
  • Favoritenlisten kann als eigene Kanalliste genutzt werden. Diese kann durchgezappt werden.
  • Schnellerer Programmwechsel durch Eingabe des Programmplatzes mit Return oder OK der Fernbedienung möglich.
  • Zurückspringen wurde von 7 auf 10 Sekunden erhöht. Vorspulen bleibt wie gehabt.
  • Teletext wird per Tastendruck über die Fernbedienung getoggelt. Einschalten, transparent mit TV-Bild im Hintergrund und wieder Teletext ausschalten per gleicher Teletext-Taste.
  • Verbesserte Nachlaufzeit bei hintereinander liegenden Aufnahmen. Speziell für DSL 16+- Anschlüsse.