Test: Samsung Galaxy S4 GT-I9505

Ein kleiner Test des Smartphone-Flaggschiffs Galaxy S4 von Samsung. Als langjähriger Nutzer des iPhone und dann der Umstieg auf HTC One S, Sony Xperia S und zuletzt dem LG Optimus 4X HD, ist dieses mein erstes Samsung-Smartphone seit dem Samsung Omnia i900 mit Windows Mobile.

Lange wurde überlegt, diverse Internetseiten studiert mit den jeweiligen Vor-und Nachteilen, ob es ein HTC ONE oder ein Galaxy S4 werden soll. Optik ist nicht alles, denn das HTC One ist optisch noch edler als das neue S4 und bietet einen besseren Sound. Aber es kommt auf die inneren Werte, die Features und die Bedienung an.

Galaxy S4 Box
Galaxy S4 Box
Galaxy S4 Inhalt
Galaxy S4 Inhalt
Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4
Galaxy S4 Innen
Galaxy S4 Innen

Der 1,9 GHz Quad-Core-Prozessor mit vier CPU-Kernen (Qualcomm Snapdragon 600) sorgt für enorm viel Power beim Galaxy S4. Beim neuen Futuremark Ice Storm und dem noch anspruchsvolleren Extreme erreicht das S4 den 1. Platz aktueller Smartphones.

Futuremark Ice Storm
Futuremark Ice Storm Extreme
Futuremark Ice Storm
Futuremark Ice Storm
Futuremark Ice Storm
Futuremark Ice Storm
Galaxy S4 Innen
Galaxy S4 Innen
Galaxy S4 Innen
Galaxy S4 Innen
Galaxy S4 Innen
Galaxy S4 Innen
Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S4

Optisch hat Samsung beim S4 keine Experimente gewagt. Es ähnelt dem Vorgänger Galaxy S3 bis auf den etwas größeren AM-OLED-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung bei jedoch fast identischer Abmessungen. Die Verarbeitung ist auf einem sehr hohen Niveau. Es wackelt nichts und alles sitzt perfekt. Durch die leichte und dünne Plastikabdeckung auf der Rückseite ist das Gewicht nicht ganz so schwer für ein Smartphone mit 5 Zoll. Nur 130 g wiegt das S4 bei ca. 7,9 mm Höhe.

Die Bedienung eines Smartphones wird immer leichter. Beim S4 wird mit intelligenten Funktionen gepunktet. Air View, Air Gesture, SmartView uvm. Da schauen selbst Hardcore-iPhone-Nutzer in einem Apple Store schon etwas neidisch herein, wenn man das S4 in der Genius Bar auf den Tisch legt und nur mit dem Finger oder der Hand über das S4 streicht, um Bildergalerien oder Webseiten ohne Berührung durchzuscrollen. Auch nur kurz die Hand über das S4 zu platzieren und schon leuchtet es mit den aktuellen Status auf. Was natürlich auch über die LED-Benachrichtigungsleuchte praktisch funktioniert.

Pro:

  • Scharfes und sehr gutes Full HD-Display
  • Erstklassige Performance in Anwendungen und Spielen
  • Sehr gute Kamera mit scharfen Bildern und Videos
  • Akkuleistung im Verhältnis zur Größe mit guter Leistung
  • Gute Sprachqualität beim Telefonieren
  • Gute Empfangsstärke und schnelles Umschalten zwischen dem Netzmodus (3G/UMTS/LTE)

Contra:

  • Bug: Beim Laden direkt am Netzteil über Nacht, hängte sich das S4 komplett auf, wenn es vollgeladen war (Android 4.2.2 Build:JDQ39.I9505).
  • Bei starker Sonneneinstrahlung im Freien ist das OLED-Display schlecht ablesbar

Um die Entwickleroptionen mit Android 4.2 beim S4 zu aktivieren, muss man in den Einstellungen unter dem Reiter „Optionen“ nach unten scrollen und dann „Info zu Gerät“ anwählen und mehrfach (7x) auf Buildnummer tippen. Nach einem Dialog wird das Entwicklermenü über dem Menüeintrag „Info zu Gerät“ angezeigt. Hier können unter anderem das USB-Debugging aktiviert werden. Auch die Animationen lassen sich für eine schnellere Darstellung und Bedienung deaktivieren.

Die Akkuleistung (2600 mAh) hängt vom Nutzungsverhalten ab und welche Funktionen aktiviert sind. GPS, WLAN, NFC und Bluetooth sollten nur bei Bedarf aktiviert werden. Vor allem Google Now, Facebook Widget und etliche andere saugen gut Akkuleistung. Erst nach drei bis vier vollen Ladevorgängen entfaltet der große Akku seine volle Leistung und hält je nach Benutzung mindestens einen Tag im Schnitt durch.

Ein etwas kleineres Samsung S4 Mini wird auch noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Erste Fotos zum neuen S4 Mini sind auch schon durchgesickert.

Ein kurzes Video mit dem Galaxy S4 bei schlechten Lichtverhältnissen am Hamburger Flughafen:

Technische Daten und Features des Samsung Galaxy S4:

Maße Gehäuse (H x B x T) 137 x 70 x 7,9 mm
Gewicht ca. 130 g
Anzahl der Farben 16 Mio.
Technologie Full HD Super AMOLED-Touchscreen
Bildschirmgröße 12,7 cm (5 Zoll)
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel
GSM-Band 850/900/1800/1900 MHz
UMTS-Band 850/900/1900/2100 MHz
LTE-Band 800/850/900/1800/2100/2600 MHz
Akku Li-Ion (2600 mAh)
SIM-Format micro
Gesprächszeit (3G) bis zu 17 Std.
Stand-by (3G) bis zu 350 Std.
Stand-by (4G) bis zu320
Musikwiedergabe bis zu 62 Std.
Videowiedergabe bis zu 11 Std.
Bluetooth® 4.0 ja
Bluetooth®-Tethering ja
USB-Tethering ja
WLAN WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
WLAN Tethering ja
Samsung Link ja
Samsung Cloud ja
Bildschirmspiegelung ja
Kies über WLAN ja
Wi-Fi direct ja
Group Play ja
S Beam ja
Dropbox ja
DLNA™ ja
EDGE ja
GPRS ja
HSUPA ja, bis zu 5,76 MBit/Sek.
HSPA+ ja, bis zu 42 MBit/s
UMTS ja
IrDA ja
Android™ 4.2.2 Plattform ja
TouchWiz-Benutzeroberfläche ja
Google Play™ ja
NFC (Near Field Communication) ja
S Voice ja
S Health ja
S Travel ja
S Translator ja
Air View ja
Pop up Play ja
Smart Stay ja
Direct CaII ja
Sicherheitsfunktionen Sperren, Löschen, Fernzugriff, Signalton, Ruf-/Nachrichten-Weiterleitung
Samsung Apps-Store ja
GPS-Funktion ja/Glonass
Google Mobile™ Services ja
Multitouch-Zoom ja
Prozessor 1,9 GHz Quad-Core-Prozessor
Bewegungssteuerung für Musik- und Spieleanwendungen ja
Organizer Rechner, Alarmfunktion, Weltuhr, Timer, Stoppuhr, S-Memo für Notizen und Skizzen, S-Planner, Diktiergerät
Bewegungserkennung ja
Gestensteuerung ja
Text- & Bildscanner ja
WatchON ja
Find My Mobile ja
Story Album ja
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher ca. 16 GB interner Gerätespeicher (ca. 9 GB frei verfügbar)
microSD-Steckplatz ja (bis zu 64 GB)