RTL, RTL2, Super RTL und Vox wird über DVB-T abgestellt

Das beliebte digitale Antennenfernsehen DVB-T wird um die RTL-Sendergruppe in Bayern reduziert. Seit Anfang Juni 2013 wird in Nürnberg / Nordbayern die RTL-Ausstrahlung komplett über DVB-T aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. Bald folgt auch das Ausstrahlungsende ab dem 01. August 2013 in München und Südbayern.

DVB-T
DVB-T (Grafik: Überallfernsehen.de)

Das digitale Antennenfernsehen ist einfach bei der Installation und Bedienung sowie auch recht kostengünstig. Auch mobil mit dem Notebook ist der Empfang von DVB-T recht simple zu handhaben.

DVB-T ist ein internationaler Sendestandard für digitales Antennenfernsehen, der weltweit bei vielen Fernsehanstalten verwendet wird.
Alternativen für den Wegfall der RTL-Gruppe sind das digitale Kabelnetz, IPTV oder der Satellitenempfang über ASTRA, sofern natürlich die Möglichkeit überhaupt besteht.

Fernsehsender und Kanäle über DVB-T in München / Südbayern (Stand: 10.07.2013:

 

  • Kanal 54: Das Erste, Phoenix, ARTE, EinsPlus
  • Kanal 35: ZDF, 3sat, KiKA /ZDF neo, ZDF Infokanal
  • Kanal 56: BR, BR Alpha, HR Fernsehen, MDR
  • Kanal 48: SAT. 1, ProSieben, Kabel Eins, n24
  • Kanal 52: 1-2-3.tv, HSE 24, münchen.tv, SIXX

Fernsehsender und Kanäle über DVB-T in Nürnberg / Nordbayern (Stand: 10.07.2013:

 

  • Kanal 55: Das Erste, Phoenix, ARTE, EinsPlus
  • Kanal 34: ZDF, 3sat, KiKA /ZDF neo, ZDF Iinfokanal
  • Kanal 47: BR, BR Alpha, Südwest Fernsehen, tagesschau 24
  • Kanal 52: SAT. 1, ProSieben, Kabel Eins, n24
  • Kanal 60: Franken TV, SIXX

Ein Umstieg auf den Nachfolgestandard DVB-T2, auch für die zukünftige HDTV-Ausstrahlung über DVB-T, ist in den kommenden Jahren geplant. Allerdings wird hier oft ein neuer externer DVB-T-Receiver erforderlich. Viele Flachbildfernseher mit integriertem DVB-T-Receiver sind für den neuesten DVB-T2-Standard schon vorbereitet.

Die freien DVB-T-Kapazitäten durch den Wegfall der RTL-Gruppe könnte SAT.1 Gold in Bayern übernehmen. Dieses muss nur noch der Medienrat der BLM genehmigen.