Humax Home Media Server N-Screen und HD-FOX C

Auf der Anga Cable 2013 zeigte Digital-Receiver-Spezialist Humax einen interessanten Home Media Server (HMS) und den neuen HD Fox C Kabel-Receiver für HDTV-Empfang mit Unterstützung von CI-Modulen sowie CI+. Der Home Media Server agiert als Content-Schaltzentrale zwischen den verbundenen Geräten im Heimnetzwerk.

Humax Heimnetz
Humax Heimnetz (Grafik: Humax)

Auch als digitaler Videorekorder mit Premium EPG, Video-On-Demand, HbbTV und App-Portal ist der HMS ausgestattet. Mit dem Home Media Gateway/Server von Humax können gleichzeitig TV-Sendungen im Heimnetzwerk verteilt werden. Auf einem Smartphone, einem Tablet bis hin zu einem weiteren Smart TV. Genauer können 3 TV-Kanäle gleichzeitig empfangen und im Heimnetzwerk verteilt werden, 4 TV-Kanäle aufgezeichnet werden oder ein Stream noch zu zwei verbundenen Geräten im Stream übertragen werden, während auf auf dem TV ein TV-Kanal angeschaut wird. Hinzu kommt noch Media Sharing von Videos, Musik und Bildern.

Endlich hat auch Humax verstanden, was die Zuschauer zu Hause wollen. Streaming im LAN per DLNA kann der neue HD Fox C endlich. „Connected Services“ auch von Humax gennant. Der Humax HD Fox C bietet das Abrufen des Humax-Portals mit HbbTV, Mediatheken, Video-on-Demand von Maxdome, Social Networks, YouTube, Flickr und Internet-Radio.

Von einem HDTV-Receiver iCord / iCord Mini können TV-Aufnahmen von der internen Festplatte im Netzwerk auf dem HD Fox C angeschaut werden. Das gilt übrigens auch für andere neue Humax-Receiver wie dem HD Fox+ für Sat-TV.