Panasonic Blu-ray Recorder DMR-BCT940 und DMR-BST940 mit 4K

Zwei neue Topmodelle an Blu-ray Recordern kündigt Panasonic für den August diesen Jahres an. Den DMR-BCT940 für Kabel-TV und den DMR-BST940 für Sat-TV. Die beiden Panasonic-Recorder vereinen Blu-ray Player, Blu-ray Recorder, HDTV-Receiver / PVR und 4k Media-Player in nur einem Gerät. An Features können diese beiden BD Recorder mit Triple HD Tuner, integriertes WLAN, 2x CI Plus Slots, interner 2 TB Festplatte, 4K Upscaling, Internet Dienste, Spiele, Web Browser, Miracast, HbbTV, DLNA, TV Anywhere uvm. auftrumpfen.


Mit TV Anywhere und dem Multiroom TV-Streaming kommen gleich zwei sehr interessante Features ins Spiel. Endlich kann von unterwegs – wie beim Telekom Media Receiver per App – das TV-Programm aus der Ferne zur Aufnahme programmiert werden. Vorausgesetzt der Panasonic-Recorder befindet sich im Standby und ist mit dem Internet verbunden. Außerhalb des eigenen WLAN wird das über den „Panasonic Remote Recording Service“ realisiert.

Panasonic DMR-BST940
Panasonic DMR-BST940 (Foto: Panasonic)

Es können bis zu drei Programme parallel in HD-Auflösung aufgezeichnet werden, während ein Film von Disc oder Festplatte abgespielt wird. Oder es kann direkt am BD Recorder ein Programm angeschaut, ein weiteres Programm aufgenommen werden und ein weiters Programm auf ein Smartphone oder Tablet im Stream übertragen werden. Dazu muss nur die „Panasonic Media Access“ App installiert sein. Auch als Media Server per DLNA lassen sich beide Modelle nutzen.

Panasonic DMR-BCT940
Panasonic DMR-BCT940 (Foto: Panasonic)

Der Zugriff auf Online-Mediatheken und Video-on-Demand-Angebote sowie verschiedene Internet-Dienste und Apps sind direkt von den beiden Blu-ray Recordern möglich. Per „keyword recording“ kann der EPG (Elektronische Programmführer) per Stichwort durchsucht werden und passende Sendungen werden automatisch auf die interne 2 TB (2.000 GB) Festplatte aufgezeichnet.

Wer sich einen 4k Ultra HD TV bald zulegen möchte oder schon einen besitzt, kann vom DMR-BST940/-BCT940 sich direkt Blu-ray Discs oder anderen Content auf die viermal höhere 4k-Bildauflösung (3840 x 2160 Pixel) hochskalieren lassen.

3D Blu-rays sowie Content von externer Festplatte, USB-Speicherlaufwerke, SD-Speicherkarte und Webinhalte werden ebenfalls auch auf 4K hochskaliert. Blu-ray Discs werden professionell per „4K Direct Chroma Up Conversion“ bei 4:2:0-Abtastung direkt in ein 4K-Signal mit 4:4:4-Abtastung für exakte Farb- und Helligkeitsinformationen umgewandelt.

Für Kabel-TV bei Kabel Deutschland (DMR-BCT940), mit Einkabelsystem oder Sky / HD+ (DMR-BST940) via Satellit, sind beide BD Recorder laut Panasonic geeignet.

Panasonic DMR-BST940
Panasonic DMR-BST940 (Foto: Panasonic)

Die neuen Blu-ray Recorder DMR-BCT940 und DMR-BST940 sind ab Mitte August in schwarzer Gehäusefarbe für jeweils 799,- EUR im Fachhandel erhältlich.

Panasonic Blu-ray Disc Recorder Line-Up 2014

Modell

Empfangsart

HDD

Farbe

Verfügbar ab

Unverbindliche Preisempfehlung

DMR-BCT940

DVB-C + DVB-T

2 TB

Schwarz

Mitte August 2014

799 EUR

DMR-BCT845

DVB-C + DVB-T

1 TB

Silber

Mitte August 2014

649 EUR

DMR-BCT745

DVB-C + DVB-T

500 GB

Silber

Mitte August 2014

549 EUR

DMR-BCT740

DVB-C + DVB-T

500 GB

Schwarz

Mitte August 2014

549 EUR

DMR-BST940

DVB-S / S2

2 TB

Schwarz

Mitte August 2014

799 EUR

DMR-BST845

DVB-S / S2

1 TB

Silber

Mitte August 2014

649 EUR

DMR-BST745

DVB-S / S2

500 GB

Silber

Mitte August 2014

549 EUR

DMR-BST740

DVB-S / S2

500 GB

Schwarz

Mitte August 2014

549 EUR

(Alle Angaben ohne Gewähr und laut Panasonic)