LCD 37" mit USB – Divx Unterstüzung

  • Dieses Thema enthält 14 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  celle vor 8 Jahre .
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #263773

    corristo

    Hallo Leute,

    Bin neu hier, also grüßt euch ^^

    Hm habe da mal ne Frage, wäre echt nett wenn ihr was dazu sagen könntet:
    Ich suche einen LCD-TV der einen USB-Anschluss bietet von dem sich direkt Divx Dateien abspielen lassen. Ich erhoffe mir dadurch eine bessere Qualität als wenn ich das über meinen DVD Player und Scart-Anschluss mache.
    Der LCD sollte außerdem noch Full-HD, 100Hz und hohen Kontrast bieten.
    Eine Art Liste oder sowas wäre gut.

    Danke im vorraus.

    MfG

    Corri.

    #292414

    Dreamcatcher
    Mitglied

    Samsung oder LG LCD-Modelle bieten das z.B. Aber wie sollen die LCD die Bildqualität noch weiter verbessern? Dann wäre ein guter DVD-/Blu-ray-Player mit top Scaler eher der das Richtige für dich.

    #292415

    corristo

    Hm ja du hast schon recht.
    Es geht nur darum das wenn man über scart etwas schaut, egal ob dvd oder divx, die qualität ist immer schlecht. Da ich mir aber keinen neuen DVD player mit HDMI ausgang kaufen möchte, liet es nahe einen LCD zu kaufen welcher Divx unterstützt.

    #292416

    Qosmio
    Mitglied

    Hm ja du hast schon recht.
    Es geht nur darum das wenn man über scart etwas schaut, egal ob dvd oder divx, die qualität ist immer schlecht. Da ich mir aber keinen neuen DVD player mit HDMI ausgang kaufen möchte, liet es nahe einen LCD zu kaufen welcher Divx unterstützt.

    Loewe Connect mit Network Media Player Mudul (NMP-1000)

    Bilder: JPG, PNG, BMP
    Musik: MP3, WAV (without ADPCM), WMA 8/9 (compressed),
    LPCM, AAC-LC
    Videos: MPEG 1/2/4, WMV 9/HD, DivX, Xvid

    #292417

    Dreamcatcher
    Mitglied

    DVD-Player mit HDMI kosten nicht die Welt. Gute Skaler sind da teilweise auch schon eingebaut. AM LCD-TV noch analog mit SCART zugucken, ist wie Porsche kaufen und nur 80 auf der freien Autobahn zu fahren…

    #292418

    corristo

    Ja, Sorry kommt halt alles nach und nach ne^^, weil ein guter HDTV Receiver kostet fast soviel wie ein billig LCD Tv ^^
    UNd auch da muss ich schauen das upscaling auf 1080i vorhanden ist usw.
    UNd dann brauch nochn Blu-Ray DVD und schwups alle 3 Komponente Kosten mich schon fast 2000-EUR. Deswegen ich muss schauen wie ich das schritt für schritt mache, das Geld verteilt auf ca 1 Jahr.

    Aber ich verstehe schon deinen Ansatz, nur am Anfang wirds leider für 6-9Monate Scart sein.

    #292419

    Dreamcatcher
    Mitglied

    Deswegen holste dir erst einmal einen guten DVD-Player mit HDMI, der DivX abspielt. Z.B. einen Pioneer DV-310 für keine 70 EUR. Oder einen von Sony, Samsung etc…

    #292420

    celle
    Mitglied

    Ich suche einen LCD-TV der einen USB-Anschluss bietet von dem sich direkt Divx Dateien abspielen lassen. Ich erhoffe mir dadurch eine bessere Qualität als wenn ich das über meinen DVD Player und Scart-Anschluss mache.
    Der LCD sollte außerdem noch Full-HD, 100Hz und hohen Kontrast bieten.
    Eine Art Liste oder sowas wäre gut.

    Samsung LE-37/40B650 erfüllt deine Wünsche. DVB-C HD-Tuner, 100Hz, Wireless LAN mit DivX-Unterstützung und USB 2.0. Zudem hat Samsung nun eine neue eigene Bildelektronik eingebaut, deren Scaling und Deinterlacing-Leistung auf Niveau der Pioneer Kuro-Elektronik sein soll.

    Problem, 37″ sind Fremdpanels. Ich würde lieber ein 40″-Gerät nehmen, da bessere S-PVA-Generation mit höherem Kontrast und tieferen Schwarzwert. Zudem weiß ich nicht ob Samsung bei den > 40″ nicht auch auf andere Elektronik zurückgreift.

    Test des 40″-Modells;

    http://www.hdtvtest.co.uk/Samsung-LE40B650/

    The [Application] menu is where you can unleash the Samsung LE40B650’s full potential in networking and third-party content playback. [Media Play] allows you to view JPEG photos, listen to MP3 music, and watch video files (supported formats are AVI, MKV, ASF, MP4, WMV, 3GPP, PS, TS container) from a USB drive or DLNA-compatible PC. Here’s the full list of supported video and audio codecs taken from the manual:

    codecs.gif

    Armed with Samsung’s new billion-dollar picture processing circuit, standard-def video processing on the Samsung LE40B650 was better in almost every respect than the A656 series (and any other HDTVs bar the Pioneer Kuro plasmas and the latest Toshiba LCDs).

    The quality of upconversion/scaling was good: details in the grass and stone bridge on the HQV test disc looked sufficiently sharp without any sign of excessive ringing. Nevertheless, the picture still appeared slightly softer than the Sony PS3, which is perhaps an unfair comparison given that the PS3 is quite a formidable SD DVD upscaler especially when updated with the latest firmware.

    The Samsung LE40B650’s video mode deinterlacing is right up there with the best of all the HDTVs we have tested so far, masterfully smoothening the jagged edges in the rotating wheel, bouncing bars and waving flag test patterns.

    With [Film Mode] engaged, the Samsung LE40B650 aced the 3:2 cadence tests in 480i and 1080i, and the 2:2 cadence tests in 576i…  the LCD TV even managed to lock onto the second variant which we’ve never seen any other HDTV do before.

    After calibration, the black level on the Samsung LE40B650 HDTV was measured at 0.04 cd/m2… the lowest we have recorded on a non-LED LCD TV to date. When you combine this with a heightened sense of depth afforded by the „Ultra Clear Panel“, what you get is excellent black-level performance that is surpassed only by the Pioneer Kuro plasmas and other LED-backlit LCDs (we have not yet tested Panasonic’s NeoPDP plasmas, nor Sony’s 2009 LCDs).

    #292421

    corristo

    OK vielen Dank.

    Das mit dem b650 hört sich wirklich gut an.
    HM da steht leider nicht wieviel kontrast der hat, nur das es 0,04 cd/ m² sind. Kann man das irgednwie umrechnen?

    #292422

    celle
    Mitglied

    Also beim 40″ wird ein kontraststarkes S-PVA-Panel mit nativen 5.000:1 Kontrast verwendet. Sonst wäre auch der SW nicht so gut. Ist das kontraststärkste, was im LCD-TV-Bereich aktuell machbar ist.

    Auf kalibirierte Messwerte der 2009er S-PVA-Generation bin ich ja auch gespannt. Die Vorgängerserie (A656) lag farbkalibriert bei so 2000:1-2500:1 und einem SW von 0,09cd/m². Der native Panelkontrast lag bei 3000:1.

    #292423

    corristo

    Hm das Gerät kostet ja knappe 1200 EUr, wäre es da nicht besser ein Backlight LED LCD zu nhmene? Wie zb den Samsung LE-40A786, der hat dann zwar kein divx und so, aber das werde ich wohl über einen HDTV receiver oder DVD Player einspeisen müssen.

    #292424

    celle
    Mitglied

    Musst du entscheiden. Der A786 hat halt noch LD und LED-Backlight und dadurch eine höhere Bilddynamik, aber in der Elektronik und Ausstattung ist der B650 besser und multimedialer und der Kontrast und SW ist auch nicht so schlecht und sollte vielen ausreichen.

    Also man bekommt den B650 schon für ca. 1100 EUR;

    http://www.screenmaxx.com/product_info.php?info=p51317?utm_source=preissuchmaschine_de&utm_medium=cpc&utm_campaign=Samsung+LE40B650
    http://www.bobselektro.de/unterhaltung/lcd-tv/samsung-le-40-b-650-t.html?p=100001

    #292425

    corristo

    Gut,

    da gibts aber noch etwas billigere LCD Varianten, wie zb das LG 37 LH4000 (37″), das kostet dann nur noch so 800EUR, und soweit ich weiß sind das auch neue Panels, was hälst du davon?
    Das hat auch 80.000:1 Dyn Kontrast, Full HD, 100 Hz, 3 ms. Ist erst seit vergangenen freitag auslieferungsbereit.

    Oder ist LG immer eine schlechtere Wahl?

    Danke.

    #292426

    corristo

    Hm Celle, was denkst wieviel der samsung 37 B650 an Storm verbrauchen wird?
    GIbt es da schon informationen?

    Danke.

    #292427

    celle
    Mitglied

    Den LE40B650 gibt es mittlerweile selbst im MM für 999 €.
    Die Preise im Netz werden bald darunter liegen (mittlerweile bei 1019 €);

    http://www.preissuchmaschine.de/preisvergleich/produkt.cgi?suche=samsung+le40b650&x=0&y=0

    Stromverbrauch des 40″ laut HDTVtest.co.uk 93W…

    Vergiss den LG…

    Schau einfach mal in den 6er-Thread;

    https://www.marcush.de/samsung/samsung_b6xxserie_mit_100hz_wce_3_dlna_mit_divx_dvbc_oder_dvbs-t2628.0.html

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.